Wander- und Aktivurlaub auf Korsika

Die Farben und Düfte Südkorsikas

Individualwanderung 10 Tage / 9 Nächte

Niveau 1 2 3 4

Streckenwanderung – 9 Wandertage
Komfortable Hotels und private Gästezimmer
ab 1090 €
  • Mannigfaltige Durchquerung Südkorsikas – 110 km Natur pur!
  • Beginn in der florierenden Stadt Ajaccio
  • Ende in der mediterranen Stadt Porto-Vecchio

Entdecken Sie auf dieser facettenreichen Wanderroute die beeindruckende Landschaft der südlichen „Île de beauté“ [Insel der Schönheit] mit ihren mannigfaltigen Farben und Düften. Lassen Sie sich von der korsischen Natur faszinieren und erkunden idyllische Buchten, wie die Baie de Cupabia und der Strand von Porto-Pollo, sowie die beeindruckende und kulturell geprägte Region der Alta Rocca, mit ihren traditionsreichen Dörfern Sainte Lucie de Tallano, Serra di Scopamena und Levie. Begleitet vom Duft der Macchia können Sie sich in natürlichen Badegumpen und im Meer erfrischen und die Natur genießen.

Familien, Gruppen, Unternehmen

Sie möchten die Reise ändern oder eine Ermäßigung erhalten?

Tag 1 – Beginn der Wandertour in Ajaccio von Bisinao nach Coti-Chiavari

Sie werden am frühen Morgen nach Bisiano gefahren. Sie wandern entlang des Baches Campestra zum Dorf Pietrosella und erreichen anschließend die Hochebene Pruno. Sie durchqueren die dichte Macchia des Staatswaldes und genießen zahlreiche Ausblicke auf den Golf von Ajaccio, bevor Sie nach dem Monte Tignoso schließlich das Dorf Coti-Chiavari erreichen.

Entfernung: 12 km, GZ: 5 Std., + 420 m, - 530 m

Tag 2 – Von Coti-Chiavari nach Porto-Pollo

Sie wandern mit fantastischer Aussicht auf den südlichsten Teil des Golfs von Ajaccio und den Golf von Valinco sowie die schneebedeckten Berggipfel und machen Zwischenstopp in der Bucht Cupabia, deren schöner weißer Sandstrand mit seinem glasklaren, türkisblauen Wasser zum Baden einlädt. Sie besichtigen die Dörfer Serra-di-Ferro, bekannt für seine Messerschmiedekunst, und erreichen schließlich Porto-Pollo. Baden möglich.

Entfernung: 10 km, GZ: 5 Std., + 260 m, - 750 m

Tag 3 – Von Porto-Pollo nach Olmeto

Sie überqueren die Taravo-Ebene und steigen zu den Bergeries de Bocca di a Coppia auf, die noch heute in Betrieb sind und im Frühjahr zum Kauf von traditionellem Käse einladen. Genießen Sie das schöne Panorama auf den Golf von Valinco, bevor Sie anschließend ins authentische korsische Bergdorf Olmeto wandern.

Entfernung: 12 km, GZ: 5 Std., + 500 m, - 170 m

Tag 4 – Von Olmeto nach Burgo

Sie wandern inmitten von Olivenhainen und Eichenwäldern und besichtigen die teils verlassenen Weiler Vera, Maratu und Burgo – Zeugen einer einstigen Besiedlung auf dem Land. Der Pfad ist Teil des ehemaligen Wegenetzes, das bis Anfang des 20. Jahrhunderts genutzt wurde, um von einem Tal ins andere zu gelangen. Baden möglich.

Entfernung: 7 km, GZ: 5 Std., + 650 m, - 770 m

Tag 5 – Von Burgo nach Ste Lucie de Tallano

Sie besichtigen das Dorf Fozzano, bekannt für seinen Turm aus dem XV. Jh. sowie das Haus von Colomba, Held aus dem Roman von Mérimée. Anschließend entdecken Sie die Ruinen von Altanaria und das Dorf Loreto di Tallano, und erreichen schließlich Sainte Lucie de Tallano, bekannt für sein Olivenöl und seine traditionellen Mühlen.

Entfernung: 15 km, GZ: 5 ½ Std., + 920 m, - 810 m

Tag 6 – Von Ste Lucie de Tallano nach Aullène

Sie wandern zum Dorf Altagène und steigen nach dem Pass Punta Tighiarella zum Fluss Rizzanese hinab, dessen Badegumpen zu einer erfrischenden Pause einladen. Anschließend wandern Sie zwischen Kastanien und Eichen hinauf ins Dorf Serra di Scopamena und erreichen schließlich Aullène. Baden möglich.

Entfernung: 13 km, GZ: 5 Std., + 950 m, - 730 m

Tag 7 – Von Aullène nach Levie

Sie wandern zur Schäferei Bergeries de Lavu Donacu, die ebenfalls als Kastanienmühle fungierte. Anschließend passieren Sie alte Schäferalmen bei Ghjalicu und entdecken das Dorf Quenza, das zum Verweilen einlädt. Der Pfad führt Sie schließlich vorbei an zwei bedeutenden archäologischen Fundstätten (Cucuruzzu und Capula) ins Dorf Levie. Baden möglich.

Entfernung: 16 km, GZ: 6 Std., + 630 m, - 900 m

Tag 8 – Von Levie nach Cartalavonu

Sie besichtigen das Dorf Carbini, bekannt für seine pisanische Kirche, und entdecken die typischen Erdbeerbäume, Heidekräuter und Kastanienwälder. Genießen Sie die beeindruckende Sicht auf den Wald von Ospedale, den Golf von Valinco und die Felsnadeln der Aiguilles von Bavella. Baden möglich.

Entfernung: 12 km, GZ: 5 Std., + 1120 m, - 670 m

Tag 9 – Von Cartalavonu nach Porto-Vecchio

Sie wandern durch den Pinienwald von Ospedale und genießen eine atemberaubende Aussicht auf den Golf von Porto-Vecchio, welcher als der schönste Golf Korsikas gilt. Sie durchqueren die korsische Macchia und entdecken die typisch mediterranen Seekiefern, bevor Sie schließlich Porto-Vecchio erreichen.

Entfernung: 15 km, GZ: 5 Std., - 1130 m

Tag 10 – Ende der Wandertour in Porto-Vecchio

Ihre Wandertour endet in Porto-Vecchio nach dem Frühstück im Laufe des Vormittags.

Das Programm basiert auf aktualisierten Informationen, dennoch behalten wir uns Änderungen des Etappenverlaufes entsprechend der Wetterverhältnisse und der Verpflegungsmöglichkeiten vor.

Wanderstart täglich möglich von Mitte April bis Mitte Oktober. Reservierung ab 2 Personen möglich.

Bitte wählen Sie im Kalender Ihr gewünschtes Anreisedatum, um den Reisepreis zu erfahren und Ihre Reservierung zu beginnen.

Ermäßigungen | Zuschläge

Ermäßigung Reservierung ohne Gepäcktransfer: kontaktieren Sie uns bitte für nähere Infos

Im Reisepreis enthaltene Leistungen

Übernachtung mit Halbpension (außer an Tag 2 und Tag 9), Gepäcktransport, Transfers während der Wanderung, Reisemappe inklusive topografischer Wanderkarte mit markierter Route und detaillierter Wegbeschreibung

Im Reisepreis nicht enthaltene Leistungen

Getränke, Lunchpakete, Abendessen an Tag 2 in Porto-Pollo und an Tag 9 in Porto-Vecchio, Marschverpflegung (Energieriegel etc.), im Programm nicht vorgesehene Transfers, Eintrittspreise vor Ort, persönliche Ausgaben, Versicherungen

Beginn

Um 9:00 Uhr am Bahnhof von Ajaccio

Ende

In Ihrem Hotel in Porto-Vecchio nach dem Frühstück

Anreise

Flug- oder Fährhafen von Ajaccio | Für eine Ankunft in Bastia oder Calvi kontaktieren Sie uns bitte.

Unterkunft
  • im Doppelzimmer in Hotels** und in privaten Gästezimmern | Einzelzimmer gegen Zuschlag auf Anfrage möglich
  • Kontinentales Frühstück (Tee, Kaffee, Milch, Brot, Butter, Konfitüre)
  • Abendessen (Vorspeise, Hauptgericht, Dessert) | Abendessen in Porto-Pollo und Porto-Vecchio nicht inbegriffen
  • Mittagessen (Lunchpakete für die Wanderung) nicht inbegriffen
Mindestteilnehmerzahl

Reservierung ab 2 Personen möglich

Niveau

Mittel | Die Wanderungen weisen kaum technische Schwierigkeiten auf. Erfahren Sie hier mehr über unsere Wanderniveaus.

Begleitung

Individualwanderung ohne Bergführer | Sie erhalten von uns das Wanderkartematerial inklusive topographischem Wanderführer (ausführliche Etappenbeschreibung), der von unserem Team erstellt wurde. Während Ihrer Wanderung stehen wir Ihnen jederzeit bei Fragen telefonisch auf unserer „Notrufhotline“ zur Verfügung. Erfahren Sie hier mehr über das Konzept der Individualwanderung.

Ausrüstung Tagesgepäck

Während der Wanderung tragen Sie in Ihrem Rucksack nur Ihre persönlichen Sachen für den jeweiligen Tag (Proviant, Wasser, etc.). Ihr restliches Reisegepäck wird zur jeweiligen Unterkunft transportiert. Wenn Sie ohne Gepäcktransfer reservieren und Sie Ihre persönlichen Sachen selber tragen möchten, kontaktieren Sie uns bitte hinsichtlich der Ermäßigung.

Die Bewertungen unserer Kunden

Urs
Urs
  • Derzeit 5 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 5/5

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Sie haben bereits diese Seite bewertet, sie können nur eine Stimme abgeben!

Your rating has been changed, thanks for rating!

Dieser Weg ist wunderschön. Die Blicke auf das Meer und dann die Etappen in den Bergen durch die Wälder sind fantastisch. Es hat alles wunderbar geklappt mit dem Gepäcktransport und den Unterkünften. Sie haben uns eine reiche Variation von B+B, Hotels und Gîtes zusammengestellt. Das war super so!! Die Route ist einigermassen anstrengend, aber für uns war es perfekt von den Distanzen und von der Anstrengung. Die Abendessen waren fast durchwegs aus lokalen Lebensmitteln hergestellt. Ein genussvolles Paket von Ihnen!!! Vielen herzlichen Dank für die tolle Zusammenstellung der Reise und die perfekte Organisation. Wir haben es sehr genossen. MERCI